Einem großen Tag fiebern die Jungs der 1. E-Jugend des Heeslinger SC entgegen. Im vergangenen Jahr  setzten sie sich bei der Vorrunde des EWE-Cups als Dritter durch. Dieser Platz berechtigt sie nun, beim Hauptturnier des EWE-Cups am 3. Mai teilzunehmen.
Frühes Aufstehen ist an diesem Tag angesagt, denn bereits um 8.30 Uhr müssen die Jungs von Trainer Andreas Gröhl und Betreuer Willy Meyer auf Platz 12 am Weserstadion anwesend sein. Um 09.45 Uhr ist Turnierbeginn. In einer Gruppenrunde müssen sich die Mannschaftskameraden um Torwart Leif Meyer und Abwehrrecke Bennet Albers gegen die Mannschaften des Süderneulander SV, TuS Petersfehn und VfL Wildeshausen durchsetzen. Ein Blick in die jeweiligen Tabellen zeigt, dass es sich hier ebenfalls um Spitzenmannschaften handelt.
Nicht nur der Stützpunktspieler Janek Narawitz muß volle Power geben, sondern auch das Mittelfeld mit den Zwillingen Mattis und Lasse Michaelis, Cedric Oerding und Linksfuß Marten Meyer sind gefordert. Nach der Gruppenphase folgt ein Halbfinale, bei dem die Stürmer Fynn Spatschek und Justin Plitzkow auf Tore schießen müssen, denn es winkt bei Sieg ein einmaliges Erlebnis: die Sieger aus den Halbfinalspielen bestreiten das Finalspiel im Weserstadion als Vorspiel vor dem Bundesliga Duell Werder Bremen gegen Mainz 05 !!! Auch Timon Setzer  und Ryan Plitzkow werden an diesem Tag mit vollem Einsatz gegen den Ball treten, um einmal Stadionluft vom „heiligen“ Rasen aus schnuppern zu können.
Zahlreiche Eltern und Geschwister werden dieses Event sicherlich lautstark unterstützen, denn die EWE stellt eine zahlreiche Anzahl von Bundesligaeintrittskarten zur Verfügung.
Neben dem Heeslinger SC sind aus dem Landkreis Rotenburg (Wümme) auch noch der SV Rot-Weiß Scheeßel sowie die JSG Wümme qualifiziert.

Allen teilnehmenden Mannschaften wünschen wir viel Erfolg bei diesem Erlebnis.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.