DSC_0233

Beim erneuten Aufeinandertreffen mit dem FC Hagen/Uthlede hat unsere Mannschaft im Punktspiel die richtige Antwort gegeben. Die Jungs von Cheftrainer Sören Seidel haben eine tolle Leistung gezeigt – nur sind sie mit ihren Chancen überaus fahrlässig umgegangen, was Ersatzspieler, Stab und mitgereiste Fans einiges an Nerven gekostet hat.

Der HSC begann überlegen, und bereits in der 10. Minute köpfte Kevin Rehling – einmal mehr nach Flanke von Fabian Völkner – das Team verdient in Führung. Bis zur Pause hätte die Partie dann entschieden sein müssen, aber unter anderem traf Oliver Gerken nur den Pfosten, und auch weitere Hochkaräter wurden leichtfertig vergeben.

Nach dem Seitenwechsel blieb Heeslingen überlegen, aber Hagen war jetzt mit Kontern stets gefährlich. Ein Abseitstor der Platzherren wurde zurecht nicht gegeben, aber der Schock saß. Dennoch gab Heeslingen weiter Gas, und das Spiel wurde zunehmend ruppiger. In der 55. Minute musste der Ex-Heeslinger Patrick Müller nach rüdem Foul an Ole Bruns den Platz verlassen. Zwei Minuten später war wieder Gleichstand hergestellt: Unser Kapitän Dominik Bremer, bis zu diesem Moment völlig unbelastet, sah zunächst für ein Foul die gelbe Karte, und weil er den Ball weggeschlagen hatte zeigte der Schiedsrichter ihm auch sofort ein zweites Mal Gelb – und damit Rot.

Es gab weitere gute Einschussmöglichkeiten, der HSC hätte frühzeitig den Sack zumachen müssen. Hagen bekam ebenfalls weitere gelbe Karten, Sören Seidel schickte frische Kräfte auf das Feld – und Daniel Grimm (Foto) war es dann, der mit einem sehenswerten Volleyschuss aus 22 Metern in das linke obere Eck die Partie in der 89. Minute entschied.

Konsequentes Defensivverhalten und eine geschlossene Mannschaftsleistung führte zum verdienten Auswärtssieg des Heeslinger SC, der noch deutlich höher hätte ausfallen müssen. Aber immerhin hat sich die Mannschaft am Ende für ihr gutes Spiel und ihren hohen Aufwand belohnt – und das ist gut so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.