Der HSC startete bei seiner Partie in Ilmenau mit Feldvorteilen, und in der 17. Minute erzielte Walerij Hettich den Führungstreffer. Nach einer Verletzung musste Mirko Lippold in der 35. Minute ausgewechselt werden, für ihn kam Marco Sobolewski auf den Platz. Bis zur Pause blieb es bei der Führung des HSC, und in der 54. Minute ging das Team von Sören Seidel sogar durch ein Eigentor von Ilmenau mit 2:0 in Führung.

Nur sieben Minuten später gelang den Platzherren der Anschlusstreffer. Dennis Klintworth kam in der 70. Minute für Timo Kanigowski ins Spiel, neun Minuten später kam Patrick Klee für Daniel Grimm auf das Feld. In der 80. Minute erzielten die Platzherren den Ausgleichstreffer, und in der 87. Minute musste der HSC dann das 2:3 hinnehmen.

Am kommenden Sonntag wird das Derby gegen Ahlerstedt/Ottendorf in Heeslingen ausgetragen. Anpriff im Waldstadion ist dann um 17.30 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.